Ferrari 312 F1

Der Ferrari 312 F1 wurde im Zeitraum von 1966 bis 1969 gebaut und von der Scuderia Ferrari in der Formel 1 eingesetzt. Die für die Formel 1 Saison 1966 durchgeführten Regeländerungen - Drei-Liter-Saugmotoren und 1,5-Liter-Kompressormotoren waren jetzt erlaubt - schienen Ferrari zu begünstigen, da das Unternehmen große Erfahrung mit seinem Dreiliter-V12 hatte. Die Chancen für den Ferrari 312 F1, ein siegreiches Rennfahrzeug zu werden und auch Titel einzufahren, standen daher gut. Es entwickelte sich aber anders als gedacht. John Surtees gewann zwar in Spa, war aber unzufrieden.