porsche 935 dp iii

Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018
Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018

12.05.2018

Im März 2002 erwarb Dirk Torwesten den zu sehenden Porsche 935 DP III und ist seitdem mit dem 935er regelmäßig auf vielen europäischen Rennstrecken am Start. Doch von Anfang an: Nach der Auslieferung im Jahr 1989 an die Fa. Dörr Motorsport wurde der Aufbau der Rohkarosse zum 964 RSR durch die Fa. Derkum für den Einsatz in der BPR Rennserie in Le Mans  durchgeführt. Bedingt durch einen schweren Unfall des Fahrers Dörr mit einem anderen Fahrzeug, musste der Start in Le Mans abgesagt werden und der Wagen wurde an die Fa. Seikel Motosport verkauft. Hier wurde nun ein 3,8 Liter Porsche Werksmotor eingebaut und der Porsche für das ADAC GT-Cup Reglement umgebaut. 1996 wurde das Fahrzeug an Karl-Robert Maassen weiterverkauft und dieser ließ den noch heute gültigen DMSB Wagenpass erstellen - mit welchem der Porsche nach dem nationalen ONS Gruppe H-Reglement eingestuft wurde und somit für den Veedol-Langstreckenpokal auf der Nordschleife startberechtigt war. 

Bis zum Saisonende 1996 hatte der Wagen noch die typische 964 RSR Werksoptik - mit runden Kotflügelverbreiterungen und stehenden Scheinwerfern. In der Winterpause erfolgte dann durch die Fa. DP Motorsport der Komplettumbau auf die 935 Optik - angelehnt an die 935er Werksturbos der achtziger Jahre - und somit ist der offizielle Name seitdem Porsche 935 DP III. Von 1996 - 1999 bestritt Karl-Robert Maassen 36 Rennen im Veedol-Langstreckenpokal, ehe das Fahrzeug bedingt durch einen kapitalen Motorschaden nicht mehr einsatzfähig war. Im März 2002 kaufte Dirk Torwesten dann den 935er und durch viele erfolgreiche Einsätze in unterschiedlichen Rennserien wie zum Beispiel der Spezial-Tourenwagen Trophy, dem Divinol-Cup, dem Alpenpokal, dem Histo-Cup und der PCHC hat der 935 mit seiner markanten Lackierung mittlerweile schon einen großen Bekanntheitsgrad erreicht. Auch mir ist der Porsche 935 DP III des Torwesten Racing Teams sofort aufgefallen und es war mir eine große Freude, diesen fotografisch in Szene zu setzen. 

Vielen Dank an Dirk Torwesten für die zur Verfügungstellung der Informationen und viel Erfolg für die kommenden Rennen.

Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018
Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018

Motor: 6-Zylinder Boxer / Hubraum: 3.800 ccm / Leistung: 375 PS / Leergewicht: 1.060 KG

Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018
Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018
Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018
Porsche 935 DP III - Torwesten Racing - PCHC Hockenheim - Preis der Stadt Stuttgart 2018