Porsche 917 K #22

Nach dem ersten Gesamtsieg 1970 gelang Porsche ein Jahr später mit einem Doppelsieg ein weiterer Triumph an der Sarthe. Helmut Marko und Gijs van Lennep gewannen im Kurzheck des Martini Racing Teams vor Richard Attwood und Herbert Müller in einem 917 KH von John Wyer Automotive. Das Siegerauto mit der Startnummer 22 war ein wirklich einzigartiger 917. Er verfügte über einen ultraleichten Magnesiumrahmen, der sich im Vergleich zu seinem Aluminium-Pendant um ein Drittel leichter erwies. Nur der 917 KH mit der #22 und der 917/20 mit der Startnummer 23 wurden mit diesem Rahmen ausgestattet.