Eventvorschau · 23. Januar 2020
In diesem Jahr wird die Retromobile, gestützt auf den anhaltenden Erfolg der vergangenen Jahre, im Pavillon 1, 2 und 3, der größten und prestigeträchtigsten Halle des Ausstellungszentrums Porte de Versailles in Paris, stattfinden. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf Retromobile.com
Porsche · 18. Januar 2020
Bei den 24 Stunden von Le Mans starteten 2018 zwei 911 RSR in historischen Dekors. Mit den Sonderdesigns erinnerte Porsche in seinem Jubiläumsjahr - 70 Jahre Porsche Sportwagen - an die bewegte Historie beim prestigeträchtigen Klassiker an der Sarthe. Die Nummer 91 war in Anlehnung an den damaligen Sponsor Rothmans im ikonischen blau-weißen Design mit rot-goldenen Streifen beklebt. Die Nummer 92 griff das berühmte Sau-Design des Porsche 917/20 aus dem Jahr 1971 auf. In der GT-Pro-Klasse...
Events · 11. Januar 2020
Monza Historic September 2019 - Organisator Peter Auto - 8 Rennserien waren am Start - Knapp 300 Fahrzeuge auf dem Monza Eni Circuit unterwegs - Höchstgeschwindigkeiten von über 300 km/h wurden errreicht - der Termin für 2020 steht mit dem 18.-20.September bereits fest - dann heißt es wieder: Start your engines..... Genug der Worte - lassen wir Bilder sprechen....
Eventvorschau · 08. Januar 2020
Die 27. Ausgabe der InterClassics Maastricht findet vom 16. bis 19. Januar 2020 im MECC Maastricht statt und bietet Besuchern eine großartige Gelegenheit, sich an die denkwürdigsten Automarken zu erinnern, die es noch nicht gibt und die in der Vergangenheit wunderschöne Designs hervorgebracht haben. "Forgotten Classics" ist das Thema der kommenden Oldtimer-Ausstellung, die sich zu einem der größten Oldtimer-Events in den Benelux-Ländern entwickelt hat. Epische Modelle dieser...
Fahrzeug Profile · 08. Januar 2020
Der Beta Montecarlo Turbo Group 5 war Lancias Antwort auf den Porsche 935.Obwohl der Motor nur 473 PS leistete, setzte sich der Lancia 1980 mehrmals gegen den übermächtigen 935 mit seinem 800 PS starken Motor durch, wie die Platzierungen in Brands Hatch, Mugello und Watkins Glen zeigen. Abarth entwickelte für die Saison 1981 einen größeren Motor, um auf Porsche-Jagd zu gehen. Der neue Motor hatte 1773 ccm und war mit zwei Turboladern ausgestattet. Die Leistung wurde auf 520 PS erhöht....
Mercedes-Benz · 07. Januar 2020
Mercedes-Benz VISION AVTR - inspiriert von AVATAR: Der Name des wegweisenden Konzeptfahrzeugs steht nicht nur für die enge Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Showcars mit dem AVATAR-Team, sondern auch für ADVANCED VEHICLE TRANSFORMATION. Dieses Konzeptfahrzeug verkörpert die Vision von Mercedes-Benz Designern, Ingenieuren und Trendforschern für Mobilität in ferner Zukunft. Mercedes-Benz VISION AVTR – inspiriert von AVATAR ist das Ergebnis einer außergewöhnlichen globalen...
Lamborghini · 03. Januar 2020
Nur äußerst wenige Fahrzeuge haben die Automobilwelt dermaßen revolutioniert wie der Miura, mit seinem zentral eingebauten V12-Motor und faszinierenden Korpus. Der von 1966 bis 1973 in Sant' Agata Bolognese produzierte Lamborghini Miura hat das Konzept des Sportwagens völlig neu definiert. Dies zeigte sich nicht zuletzt in der Tatsache, dass der Miura zum Zeitpunkt seiner Markteinführung der schnellste Wagen der Welt war: Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h und einer...
BMW · 31. Dezember 2019
Die BMW Group enthüllte beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019 eine Neuauflage des BMW Garmisch. Das Konzeptfahrzeug war von Marcello Gandini für Bertone entworfen worden und nach der Enthüllung auf dem Genfer Automobilsalon 1970 spurlos verschwunden. Mit dem neu aufgebauten Coupé zollt BMW einem der einflussreichsten Automobildesigner aller Zeiten Respekt und fügt der eigenen Firmengeschichte ein spannendes Kapitel hinzu. „Marcello Gandini ist für mich einer der Großmeister...
Ferrari · 28. Dezember 2019
Pininfarina war in den 1960er-Jahren für eher seriennahe Stilstudien als für fremde Extreme bekannt. So lehnte Sergio Pininfarina es 1968 ab, die bizarre Neukreation seines Formgestalters Paolo Martin als 1:1 Modell umzusetzen - die Geometrie zweier Muschelhälften mit einer horizontalen Furche dazwischen war ihm viel zu realitätsfern. Als Bertones dramatische Studie Carabo zum Star des Pariser Autosalon wurde, musste Pininfarina reagieren. Resultat: Paolo Martins futuristischer Traumwagen...
Fahrzeug Profile · 24. Dezember 2019
Die in Großbritannien ansässige Lola Company hat erfolgreich an den meisten großen Rennserien der Welt teilgenommen. Das Unternehmen wurde 1961 vom Ingenieur und Unternehmer Eric Broadley gegründet. Der als Gruppe 6 Auto gebaute Lola T 212 war sowohl für Bergrennen, Sportwagenrennen und Langstreckenrennen geeignet. Im Gegensatz zu den Spaceframe-Designs der Konkurrenzr nutzte Lola ein Monocoque aus Aluminiumblech mit einem hinteren Hilfsrahmen für den Motor. Zum Einsatz kam ein Ford...

Mehr anzeigen