Mercedes-Benz · 25. September 2022
Mercedes-Benz Rennwagen-Schnelltransporter „Das blaue Wunder“
Die Saison 1955 war eine der erfolgreichsten Motorsportsaisons für Mercedes-Benz. Zu den automobilen Stars des Jahres gehörte auch der Rennwagen-Schnelltransporter „Das blaue Wunder“. Angetrieben wurde er von dem Drei-Liter Sechszylindermotor aus dem 300 SL Rennsportwagen, der 141 kW (192 PS) leistete. Mit Zuladung brachte er es so auf 170 km/h. Damit war er prädestiniert, die Konkurrenten zu demoralisieren: Wenn schon der Renntransporter so schnell fuhr, ließ das für die...
The Spirit of Jägermeister Racing · 18. September 2022
March-Cosworth Formel 1 - ‘72STAGPOWER - The Spirit of Jägermeister Racing
Dieser ehemalige Werkswagen der Firma March mit der Fahrgestellnummer 761/5 ist ein Mischprodukt – wie die Mehrzahl aller Rennwagen und Rennsportwagen. Das liegt auch in der Natur der Sache. Ein Fahrzeug wird gebaut und in den folgenden Jahren ständig weiter entwickelt und optimiert. Das Originalfahrzeug unterliegt also ständigem Wandel. Die Formel 1 hatte in den 1970er-Jahren drei Liter Hubraum. Die meisten Teams (auch March) nutzten Achtzylinder-V-Motoren von Cosworth. Die leisteten rund...
BMW · 11. September 2022
BMW M1 Procar - Marco Wagner - Colmore YTCC - Bosch Hockenheim Historic - Das Jim Clark Revival 2021
Das BMW M1 Procar ist bis heute ein zentraler Bestandteil in der Geschichte von BMW M. Als Rennwagen mit Straßenzulassung konzipiert, fand das Fahrzeug seinen Weg nicht nur als Supersportwagen in private Hände. Mit einer eigens für das Modell geschaffenen Rennserie festigte BMW M dessen Legendenstatus. Sicher ist: Auch 40 Jahre nach dem Debüt des ersten Rennens begeistert das BMW M1 Procar mit hochentwickelter Technik, einzigartigem Design und außergewöhnlicher Performance. In den Jahren...
ROFGO Collection · 03. September 2022
Gulf GR8
Beim Gulf GR8 handelt es sich um einen Sportwagen-Prototyp und den Siegerwagen des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 1975. Mit Beendigung der Saison 1975 endete auch die neunjährige Zusammenarbeit mit Gulf Oil, welche mit drei Le Mans- und drei Weltmeisterschaftssiegen, als sehr erfolgreich bezeichnet werden darf. Der einzige Fokus lag deshalb darauf, für die letzte gemeinsame Saison einen Rennwagen zu entwickeln, welcher in Le Mans zu den Titel-Aspiranten zählt. Mit Blick auf die so wichtige...
Fahrzeug Profile · 27. August 2022
 Shelby Cobra Daytona Coupé - Oliver Douglas - NKHTGT - Hockenheimring
Nach Fertigstellung des ersten Shelby Cobra Daytona Coupés im Jahr 1964 wurde das Fahrzeug sofort auf dem Riverside International Raceway ausgiebig getestet. Das Design von Ron Brook sah zwar außergewöhnlich aus, wusste aber auf der Rennstrecke zu überzeugen. Ken Miles war mit einer Maximalgeschwindigkeit von 183 Meilen pro Stunde um 20 Meilen pro Stunde schneller als mit dem Cobra Roadster. Bob Negstad hatte die Fahrwerkentwicklung umgesetzt - Pete Brook die Karosseriegestaltung. In der...
Porsche · 21. August 2022
Porsche 911 Carrera RSR - Dr. Eddy Althoff - Youngtimertrophy
Porsche 911 Carrera RSR - Dr. Eddy Althoff - Youngtimertrophy - Preis der Stadt Stuttgart 2021 - Hockenheimring
Stories · 14. August 2022
Fiberfab Avenger GT-12 - Gianluca Landolfi
Entworfen in Kalifornien – gebaut von 1966 bis 1978 in den Vereinigten Staaten und Kanada – eine große Ähnlichkeit mit dem Ford GT40, insbesondere dem MK I und MK III – 680 kg leicht und mit einem 1.6 Liter Motor ausgestattet. So lässt sich der Fiberfab Avenger GT-12 mit wenigen Worten beschreiben. Gianluca Landolfi heißt der stolze Besitzer dieses burgunderroten Eye-Catchers und er war gerne bereit mir folgende Fragen zu beantworten.
30. Juli 2022
Porsche 904 GTS - Hipolito Pires - Monza Historic 2019
Obwohl er offiziell Carrera GTS genannt wurde, schlug er unter der werksinternen Bezeichnung 904 ein neues Kapitel der Porsche Sportgeschichte auf. Denn der von Ferdinand Alexander (genannt "Butzi") Porsche entworfene 904 nahm in technischer Hinsicht vieles vorweg, was erst später im Rennwagenbau üblich wurde: gemischte Stahl-/Kunststoff-Bauweise, geringes Gewicht, kleine Stirnfläche. Er war der erste Porsche mit einer Kunststoffkarosserie, und er musste, um in der GT Klasse mitfahren zu...
Porsche · 18. Juli 2022
Porsche 918 RSR Studie
Parallel zur Serienentwicklung der 2010 präsentierten Studie 918 Spyder arbeitet Porsche an der Studie eines Hybrid-Rennwagens. Der 918 RSR wird Anfang 2011 vorgestellt. Der V8-Motor stammt aus dem siegreichen LMP2-Prototyp RS Spyder. Zwei Elekromotoren treiben die Vorderräder an. Die bei Bremsvorgängen gewonnene Mehrleistung wird in einem Schwungmassenspeicher konserviert. Auf Knopfdruck steht diese bis zu 8 Sekunden lang zur Verfügung. Den Ingenieuren dient der 918 RSR als Rennlabor zur...
Fahrzeug Profile · 10. Juli 2022
Renault 8 Gordini - Thomas und Dominik Roeske - Hockenheimring
Der 1964 eingeführte Renault 8 Gordini verdankt seinen Namen seinem Tuner Amédée Gordini. Er ist mit überarbeitetem Fahrwerk, verbesserten Bremsen und einem 95-PS-Motor ausgestattet (fast doppelt so viel Leistung wie der Motor des klassischen Renault 8). 1966 wird der Motor des „Gorde“, wie er mit Spitznamen heißt, noch weiter verbessert (nun mit 1.300 ccm) und er erhält ein 5-Gang-Getriebe, mit dem er die 175 km/h erreichen kann. Diesen Performances verdankt er seinen besonderen Ruf...

Mehr anzeigen