Le Mans Classic

Le Mans Classic · 21. Juli 2020
Porsche 935/77 - Le Mans Classic 2018 - Plateau 6
Das von den Kunden "Porsche 935/77'' genannte Fahrzeug wurde für 140.000 DM angeboten und erstmals auf dem Genfer Automobilsalon offiziell vorgestellt. Die in einer Kleinserie von 13 Stück produzierten Kundenfahrzeuge entsprachen optisch und technisch weitgehend dem Werksrennwagen der Saison 1976. Der Wagen hatte abweichend vom 935/76 eine verbesserte Verstellmöglichkeit am Heckflügel, und um die Anforderungen des ACO zu erfüllen, waren in die Scheinwerferhöhlen Blinker eingebaut. Im...
Le Mans Classic · 14. Juni 2020
Howmet TX
Während der Rennsaison 1968 wurde die Herrschaft des Kolbenmotors von der Gasturbine kurzzeitig in Frage gestellt. Lotus beeindruckte in Indy mit ihrem einsitzigen Turbinenmotor und im Starterfeld der 24 Stunden von Le Mans im gleichen Jahr mit zwei Maschinen mit Turbinenmotor, die von der Howmet Corporation eingesetzt wurden. Das ungewöhnliche Auto mit dem Namen Howmet TX (Turbine Experimental) wurde von dem in Philadelphia geborenen Sportrennfahrer Ray Heppenstall entwickelt. Er überzeugte...
Le Mans Classic · 07. Juni 2020
Ford Capri 2600 RS - Le Mans Classic 2018 - Plateau 6 - Steve Dance
Fünf Jahre nach der sehr erfolgreichen Einführung des Mustang führte Ford ein ähnliches Modell auf dem europäischen Markt ein. Der Capri beinhaltete alle Elemente, die den Mustang in Nordamerika zu einem solchen Erfolg machten. Die Kombination aus einer langen Nase und einer kleinen Kabine gab dem Capri das richtige Aussehen und die Kabine war immer noch groß genug, um zwei Erwachsene und zwei Kinder unterzubringen, was ihn auch zu einem vernünftigen Familienauto machte. Bei seiner...
Le Mans Classic · 04. Juni 2020
Ferrari 512 S - Le Mans Classic 2018 - Plateau 5
Um einen möglichst wettbewerbsfähigen Sportwagen zu produzieren, sprang Ferrari zwischen den beiden Klassen hin und her, die nach den Regeländerungen von 1968 durch den Sportverband festgelegt wurden. Prototypen wurden durch eine Hubraumbegrenzung von drei Litern eingeschränkt, und es wurde eine neue Klasse von GT-Fahrzeugen mit begrenzter Produktion und einem maximalen Hubraum von fünf Litern geschaffen. Um für die GT-Klasse homologiert zu werden, mussten mindestens 50 Exemplare gebaut...
Le Mans Classic · 02. Juni 2020
Alpine Renault A220 - Le Mans Classic 2018 - Plateau 5
Die Alpine A220 ist ein Prototyp, welcher 1968 und 1969 im Renneinsatz war. Bis 1967 hatten sich Jean Rédélé und seine Techniker auf die Konstruktion von Rennfahrzeugen mit einem Motor-Hubraum bis maximal 1,5-Liter beschränkt. Für die Sportwagenrennen im Jahr 1968 und insbesondere für das Langstreckenrennen in Le Mans, entwickelte das Team einen 3-Liter-Rennwagen. Möglich gemacht wurde dieses Ansinnen durch einen neuen Gordini-Motor. Gordini verband zwei 1,5-Liter-4-Zylinder-Motoren zu...
Le Mans Classic · 31. Mai 2020
Lola T70 MK III B - Le Mans Classic 2018 - Plateau 5
Der Lola T70 wurde im Jahre 1965 vom britischen Rennwagenhersteller Lola als zweisitziger Rennsportwagen für die unlimitierten Gruppe-7-Sportwagen-Rennserien in England und den USA entwickelt. Die ab 1967 gebaute Coupé-Version ermöglichte dann auch den Einsatz in der Marken-Weltmeisterschaft. Der Lola T70 gilt als erfolgreichster Rennsport-Zweisitzer Englands. Die erste Variante war der Typ Lola T70 Spyder. 1966 folgte der Lola T70 Mk II Spyder, der 1967 vom Modell Lola Mk III Spyder...
Le Mans Classic · 17. September 2019
Die 10. Le Mans Classic findet vom 3. bis 5. Juli 2020 statt. Seit 2002 bietet die von Peter Auto in Zusammenarbeit mit dem Automobile Club de l'Ouest im Jahr 2002 ins Leben gerufene Le Mans Classic eine großartige Retrospektive der legendären 24 Stunden von Le Mans . Im Jahr 2020 wird der 10. Le Mans-Klassiker mit zahlreichen Neuheiten und Gedenkfeiern gebührend gefeiert - darunter der 50. Jahrestag des ersten Gesamtsiegs von Porsche bei den 24 Stunden von Le Mans und der fünfundzwanzigste...