Le Mans Classic

Le Mans Classic · 12. Januar 2021
Inaltera GTP Cosworth - Le Mans Classic 2018
Jean Rondeaus genialer Deal mit dem Farbpapierhersteller Inaltera, ermöglichte es ihm sein Projekt ein GTP-Auto der Gruppe 6 umzusetzen. Er unterzeichnete einen Sponsorenvertrag der die Umsetzung der als Inaltera gekennzeichneten Autos beinhaltete. Rondeaus Entscheidung, auf einen britischen Motor umzusteigen, wurde nicht sehr positiv aufgenommen, aber sein Sponsoring-Deal brachte die Franzosen ins Gespräch. Um den Cosworth-Motor herum konstruierte Rondeau ein Stahl-Spaceframe-Chassis, das...
Le Mans Classic · 07. Januar 2021
Ferrari 512 M - Le Mans Classic 2018
In der Markenweltmeisterschaft 1970 war der 512S mit unterschiedlichen Karosserievarianten am Start, die sich jeweils an den Anforderungen der einzelnen Rennstrecken orientierten. Neben den Coupés gab es halboffene Spider und auch die Langheckausführung Coda Lunga, speziell für die 24 Stunden von Le Mans. Aus Mangel an Entwicklungszeit und entsprechender Rennvorbereitung gelang im Jahr 1970 nur ein einziger Sieg bei den 12 Stunden von Sebring über die zuverlässigeren Porsche 917. Dies war...
Le Mans Classic · 02. Januar 2021
Porsche 911 Carrera RSR 3.0 L - Le Mans Classic 2018
Wie viele andere Veranstaltungen auch, musste die für den 02.Juli - 05.Juli 2020 geplante Le Mans Classic auf Grund von Covid 19 abgesagt werden. Lassen Sie uns deshalb mit diesen bisher noch nicht veröffentlichten Bildern auf die Le Mans Classic 2018 zurückblicken. Die von Peter Auto und dem Automobile Club de l'Ouest gemeinsam organisierte Veranstaltung , hat die Begeisterung vieler Sammler geweckt, die diese einmalige Gelegenheit nutzen mit Ihren Fahrzeugen auf dem Circuit de la Sarthe an...
Le Mans Classic · 27. Dezember 2020
Porsche 911 GT3 RSR - Le Mans Classic 2018
Der Porsche 911 GT3 RSR mit der Fahrgestellnummer WP0222992CS799917 hat 6 Zylinder und einen Hubraum von 3996 ccm. 2013 wurde das Fahrzeug mit der Nummer 76 in Le Mans von Raymond Narac / Jean-Karl Vernay und Christophe Bourett auf dem Circuit de la Sarthe pilotiert. Der Le Mans Heritage Club befindet sich im Herzen des Le Mans Dorfes und ist das klassische Heiligtum der Veranstaltung Le Mans Classic. Hier werden nur Fahrzeuge präsentiert, welche zwischen 1923 und der Gegenwart bei den 24...
Le Mans Classic · 26. Dezember 2020
Ford GT40 - Le Mans Classic 2018
Der Ford GT 40 benannt nach der Klasse Gran Turismo und seiner Bauhöhe von 40 Zoll beherrschte von 1966 - 1969 das 24 Stunden Rennen von Le Mans. 4 Jahre in Folge überquerte er als Erster die Ziellinie. Gebaut wurden vom GT40 als Renn- und Straßenversion in den Jahren 1964 - 1968 insgesamt 134 Stück. Nachdem sich die amerikanischen Automobilhersteller 1957 aus dem Motorsport zurückgezogen hatten und dies ein negatives Image für die Automarken mit sich brachte, entschied sich Henry Ford II...
Le Mans Classic · 18. Dezember 2020
De Tomaso Pantera - Le Mans Classic 2018
Als das in Modena ansässige Unternehmen Automobili De Tomaso 1970 in New York den Pantera als Nachfolger des De Tomaso Mangusta vorstellte, hatte wohl kaum jemand daran geglaubt, das das Fahrzeug auch 20 Jahre später noch gebaut würde. Mit dem Pantera war De Tomaso der Konkurrenz zuvor gekommen. Sowohl Ferrari als auch Maserati waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit einem grossvolumigen Mittelmotorsportwagen am Start. Der von Ford bezogene Motor 351 Cleveland wurde fast über die gesamte...
Le Mans Classic · 07. Dezember 2020
Ferrari 512 BB LM - Le Mans Classic 2018
Ferrari zog sich nach dem 312 P (B) -Projekt ganz aus dem Sportwagen- und GT-Rennsport zurück, um sich vollständig auf die Formel 1 zu konzentrieren. Rennen wurden jedoch weiterhin von Privatfahrern bestritten, welche mit drei Siegen in der GT-Klasse bei den 24 Stunden von Le Mans in den Jahren 1972, 1973 und 1974 erfolgreich waren. Diese Siege wurden von privat eingetragenen 365 GTB / 4 Daytonas erzielt, die nach Fertigstellung unter der Aufsicht des Werks nach den Spezifikationen von...
Le Mans Classic · 21. Juli 2020
Porsche 935/77 - Le Mans Classic 2018 - Plateau 6
Das von den Kunden "Porsche 935/77'' genannte Fahrzeug wurde für 140.000 DM angeboten und erstmals auf dem Genfer Automobilsalon offiziell vorgestellt. Die in einer Kleinserie von 13 Stück produzierten Kundenfahrzeuge entsprachen optisch und technisch weitgehend dem Werksrennwagen der Saison 1976. Der Wagen hatte abweichend vom 935/76 eine verbesserte Verstellmöglichkeit am Heckflügel, und um die Anforderungen des ACO zu erfüllen, waren in die Scheinwerferhöhlen Blinker eingebaut. Im...
Le Mans Classic · 14. Juni 2020
Howmet TX
Während der Rennsaison 1968 wurde die Herrschaft des Kolbenmotors von der Gasturbine kurzzeitig in Frage gestellt. Lotus beeindruckte in Indy mit ihrem einsitzigen Turbinenmotor und im Starterfeld der 24 Stunden von Le Mans im gleichen Jahr mit zwei Maschinen mit Turbinenmotor, die von der Howmet Corporation eingesetzt wurden. Das ungewöhnliche Auto mit dem Namen Howmet TX (Turbine Experimental) wurde von dem in Philadelphia geborenen Sportrennfahrer Ray Heppenstall entwickelt. Er überzeugte...
Le Mans Classic · 07. Juni 2020
Ford Capri 2600 RS - Le Mans Classic 2018 - Plateau 6 - Steve Dance
Fünf Jahre nach der sehr erfolgreichen Einführung des Mustang führte Ford ein ähnliches Modell auf dem europäischen Markt ein. Der Capri beinhaltete alle Elemente, die den Mustang in Nordamerika zu einem solchen Erfolg machten. Die Kombination aus einer langen Nase und einer kleinen Kabine gab dem Capri das richtige Aussehen und die Kabine war immer noch groß genug, um zwei Erwachsene und zwei Kinder unterzubringen, was ihn auch zu einem vernünftigen Familienauto machte. Bei seiner...

Mehr anzeigen