Artikel mit dem Tag "Museen"



BMW · 17. Dezember 2023
BMW Turbo -BMW Museum
Der vom BMW Chefdesigner Paul Bracq gestaltete BMW Turbo trägt zwar keinen M-Buchstaben im Namen, gilt aber als Wegbereiter des Markendesigns. 1972, als die BMW Motorsport GmbH gegründet wurde, hatte BMW anlässlich der Olympischen Spiele in München ein flügeltüriges Sportcoupé vorgestellt. Das Visionsmodell mit der Bezeichnung BMW Tubo diente als Designstudie und vielseitiger Technologieträger in einem - ein Forschungslabor auf Rädern, das Innovationen vorwegnahm, die man später in...
Porsche · 12. November 2023
Porsche 956 - Nationales Automuseum - The Loh Collection
Es ist Juni 1981, als Weissach grünes Licht für die Konstruktion eines zweisitzigen Rennsportwagens nach den Regeln der Gruppe C erhält. Im August arbeitet Norbert Singer mit dem ersten 1:5-Modell im Windkanal. Am 27. März 1982 fährt Jürgen Barth den Wagen mit Chassisnummer 001 erstmals auf der Strecke in Weissach. Das Gruppe C-Reglement beschränkte den Treibstoffverbrauch, zugleich war Abtrieb ein entscheidendes Thema, womit die Aerodynamik mehr denn je die Konzeption mitbestimmte....
Aston Martin · 20. Oktober 2023
Aston Martin DB4 GT Zagato - Nationales Automuseum - The Loh Collection
Der DB4 wurde auf der London Motor Show im Jahr 1958 vorgestellt. Das Design und die Karosseriekonstruktion des völlig neu entwickelten DB4 wurden von Carrozzeria Touring aus Mailand entworfen. Dem DB4 folgte 1959 der DB4 GT mit dem Ziel, eine wettbewerbsfähigere, aerodynamischere Version zu schaffen – der DB4 GT war leichter und kürzer als der DB4. Auf der London Motor Show 1960 stellte Aston Martin schließlich den DB4 GT Zagato mit leichterer Zagato-Karosserie vor. Die Initialzündung...
Ferrari · 08. Oktober 2023
Ferrari 412 P - Nationales Automuseum - The Loh Collection
Als Weiterentwicklung des Ferrari 330 P2 verfügte der P3 über einen neuen Rohrrahmen mit Glasfasern. Motor und Getriebe waren ein integraler Bestandteil der Fahrzeugstruktur und trugen zu höherer Steifigkeit bei. Im Vergleich zum im P2 verwendeten Triebwerk war der V12-Motor fast 30 Kilogramm leichter, dank der neu gestalteten Zylinderköpfe und dem neuen Lucas-Einspritzsystem anstelle der Weber-Vergaser. Die bedeutendsten Siege im Jahr 1966 holte sich der Wagen mit Parkes/Scarfiotti beim...
Museen · 03. Oktober 2023
Ferrari 330 P3/412 P - Nationales Automuseum - The Loh Collection
Neues Highlight unter Europas Automuseen
Mercedes-Benz · 02. September 2023
Mercedes-Benz 450 SLC AMG Mampe - PACE Automobil Museum Dortmund
Im Gegensatz zur Daimler-Benz AG, die den Mercedes-Benz SLC in der Rallye-Weltmeisterschaft einsetzte, baute AMG ein Renncoupé für den Rundstreckenwettbewerb. Hans Werner Aufrecht wollte mit dem SLC in der Tourenwagen-Europameisterschaft den Sieg über Jaguar und Alpina-BMW erringen. Laut Gruppe-2-Reglement konnte das Coupé im Originalzustand auf 1225 Kilogramm abspecken, ein serienmäßiger 450 SLC brachte rund 1690 Kilogramm auf die Waage. AMG gelang es, die Leistung des 4520 cm³ großen...
Ferrari · 02. April 2023
Ferrari 512 M - autobau erlebniswelt
Der 512 M ist eine modifizierte Version des 512 S, welcher als Antwort auf den Porsche 917 entwickelt wurde. Als reines Wettbewerbsfahrzeug für Kunden wurde er hauptsächlich für Langstreckenrennen konzipiert. Als sich das Reglement 1972 wieder änderte, wurde mit dem 312 PB bereits ein Nachfolger präsentiert. In Kalifornien wurden durch Kenner drei Fahrzeuge der M-Serie wieder aufgebaut. Da nur zwei originale Motoren zur Verfügung standen, kam bei diesem Fahrzeug der sehr ähnliche 4.4...
Museen · 17. März 2023
McLaren BMW F1 GTR Le Mans - PACE Automobil Museum
PACE Automobil Museum von JP Kraemer Standort: 44141 Dortmund - Westfalendamm 106-108 / geöffnet seit dem 03. Mai 2022 / ein Projekt des bekannten Dortmunder Tuners JP Kraemer / Öffnungszeiten: Mi-So: 12:00 bis 20:00 Uhr / PACE steht für "Performance And Car Education" / auf vier Etagen geht es durch die Epochen des Automobils / bei den Exponaten handelt es sich größtenteils um Leihgaben der Hersteller Porsche, BMW, Audi, VW, Mercedes-Benz, Ford und Toyota / der erste Tausch der...
Mercedes-Benz · 27. November 2022
Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut-Coupé
Diese geschlossene Version des Rennsportwagens 300 SLR hat Daimler-Benz für die Saison 1956 entwickelt. Der 300 SLR kam jedoch nie zum Renneinsatz, weil die Firma 1955 nach Saisonabschluß aus dem Motorsport ausstieg. Statt dessen diente das 300 SLR Coupé dem Leiter der Versuchsabteilung, Rudolf Uhlenhaut, als Dienstwagen Daran erinnert heute sein Beiname Uhlenhaut-Coupé. Hubraum: 2982 cm³ / Leistung: 302 PS / Höchstgeschwindigkeit: 290 km/h / Produzierte Stückzahl: 2 Quelle:...
Porsche · 13. November 2022
Porsche 935-77
Im Rennjahr 1977 konzentrierte sich Porsche mit dem modifizierten Typ 935 nur noch auf die Marken-WM. Zwar zeigte er sich äußerlich verändert, blieb im wesentlichen jedoch wie das Basismodell. Die modifizierte Karosserie war das Ergebnis einer aerodynamischen Optimierung im Windkanal. Auch am Triebwerk wurden Verbesserungen vorgenommen: Der 935-Motor wurde von einem auf zwei Abgasturbolader umgestellt, so dass jede Zylinderreihe nun ihren eigenen Lader besaß. So aufgeladen, konnte die...

Mehr anzeigen