alpine renault a110

kern-tuning / markt rettenbach

Alpine Renault A110
Alpine Renault A110

30.12.2018

Robert KernMein Beruf ist mein Hobby – mein Hobby ist mein Beruf. Aus meiner aktiven und erfolgreichen Rallyezeit in den 70er Jahren blieb mir die Liebe zur Alpine bis zum heutigen Tag erhalten. Und das kann man  beim Spezialist für die Restaurierung alter Autos, insbesondere der Alpine Renault A110,  in der Ottobeurer Straße 36 in Markt Rettenbach auch spüren. Kunden aus der ganzen Welt kommen ins Allgäu, um sich hier Ihr Schmuckstück restaurieren zu lassen. Im Jahr 1968 hat der ehemalige Rallyefahrer sein Hobby zum Beruf gemacht und somit bietet das Autohaus Kern seit 47 Jahren einen umfassenden Service rund ums Auto. Im Juni 2015 fand bereits das 13. internationale Alpine-Treffen statt. Die Alpine-Liebhaber kommen aus ganz Europa nach Markt Rettenbach um sich auszutauschen und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm zu genießen. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals sehr herzlich sowohl bei Robert Kern Senior und als auch Robert Kern Junior dafür bedanken, dass ich Ihre Autosammlung  ausgiebig fotografieren durfte. Ein ganz besonderes Erlebnis für mich war die Fahrt mit dem Ex-Rallyefahrer in seiner Alpine A110. Tolles Feeling!

Die 1962 vorgestellte A110 lässt bis heute die Herzen der Sportwagenfans höher schlagen. Verdienste erwarb sich die elegante Flunder mit Heckantrieb durch große Rallye-Triumphe wie dem Gewinn der Markenmeisterschaft 1971 und der Rallye-Weltmeisterschaft 1973. Während die Straßenausführungen bis zu 138 PS leisteten, brachten die Rennmodelle bis zu 200 PS auf die Kurbelwelle. Bis zum Jahr 1977 wechselten 7.500 Exemplare der A110 in Kundenhand. Die Verbindung der beiden Markennamen Alpine und Renault kam aufgrund einer Zusammenarbeit im Rennsport zustande.

Alpine Renault A110
Alpine Renault A110
Alpine Renault A110
Alpine Renault A110